Workshop: Argumentationstraining gegen populistische Stammtischparolen // Passauer Kultur Jam

Wann
Wo
Nikolakloster, Innstra├če 23, 94032 Passau

Aus der Facebook-Veranstaltung:

Selten gibt es in politischen Diskussionen und Streitgespr├Ąchen ein objektives "Richtig" und "Falsch", da nahezu jede Meinung - au├čer sie ist offensichtlich menschenfeindlich - sowohl ein F├╝r als auch ein Wider mit sich bringt. Unsere Demokratie lebt von Pluralismus und unterschiedlichen Perspektiven der Wahrnehmung auf unsere gemeinsame Welt. Diese Wahrnehmungen k├Ânnen sich auch in Stammtischparolen und Populismus ausdr├╝cken - in Form von pauschalisierenden Abwertungen beispielsweise von "den Medien oder "der Politik".

In der Begegnung mit Stammtischparolen und Populismus sind wir oft mit einer breiten Palette von Gef├╝hlen konfrontiert, die von l├Ąhmender Sprachlosigkeit hin zu einer ohnm├Ąchtigen Wut reichen kann. An dieser Stelle setzt das Argumentationstraining an und m├Âchte dazu ermutigen, auch ├Ąu├čerst kontrovers gef├╝hrte Streitgespr├Ąche ├╝ber Politik und Co. zu wagen und die Dialogf├Ąhigkeit ├╝ber gesellschaftlich polarisierende Themen aufrechtzuerhalten.

Den Passauer Kultur Jam freut, das diesj├Ąhrige Programm durch diesen interaktiven Workshop unter der Leitung von Max Barnewitz erweitern zu k├Ânnen. Max ist zertifizierter Trainer und freier Mitarbeiter beim Netzwerk Politische Bildung Bayern und hat bereits langj├Ąhrige Erfahrung auf dem Bereich.

Das Argumentationstraining findet im Nikolakloster Raum 412 c (4. Stock) statt und wird rund 3 Stunden inklusive Pause dauern. Vorwissen ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird dringend gebeten unter https://bit.ly/2JL70Ms oder per Nachricht Passauer Kultur Jam.

Weitere Informationen zum Konzept unter: www.politikwagen.de