Nazis (u.A. mit Hakenkreuz-Tattoo) verletzen Polizisten

Wann
Wo
Passau, ZOB

Vier Männer beleidigten am Abend des 3. März am Busbahnhof in Passau Fahrgäste. Nachdem die Polizei eingriff, wurden die Beamten von Zweien der Gruppe beleidigt und geschlagen. Einer der Täter hatte ein offensichtliches Hakenkreuz am Hals tätowiert.

Bei einem der Männer konnten die Beamten einen Schlagring feststellen.

Später verletzte einer der Schläger einen Beamten, als er in der Arestzelle fixiert werden sollte.

Es ergab siche eine Litanei an Strafverfahren: "Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Gefangenenbefreiung, Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen"

"Die 19- und 21-jährigen Schläger sind bereits mehrfach einschlägig vorbestraft. Am Sonntag sollen sie dem Haftrichter vorgeführt werden."

Quelle: Passauer Neue Presse vom 04.03.2018

POINT (13.45601 48.57258)