Artikel

Chronik extrem rechter Aktivitäten im August 2018

Der August 2018 gestaltete sich relativ ruhig in der Region Passau. Während die Akteur*innen hochschulgebundener rechten Organisationen (Campus Alternative Passau, Junge Alternative Ostbayern, Markomannia Wien zu Deggendorf, Normannia Winterberg zu Passau, Identitäre Bewegung Bayern …) vermutlich überwiegend die Semesterferien genossen, engagierten sich im August 2018...

Chonik extrem rechter Aktivitäten in Juli 2018

1. Neonazipartei: Der Dritte Weg Nach einem extrem aktiven Juni, in dem die partleilich organisierten Neonazis fast jedes Wochenende für ihre Sache unterwegs waren, gestaltete sich der Juli 2018 ähnlich aktiv. So trafen sich die Rechtsextremen, darunter auch Passauer (u.a. Johannes Kreuzhuber) des Stützpunkts Ostbayern beim Neonazi-Sommerfest „Jugend im Sturm“ in...

Paul Oehme - Ein rechtsextremer Hooligan lebt in Passau

Der sächsische Fußballverein SG Dynamo Dresden hat schon seit langem ein Problem mit rechten Tendenzen in der eigenen Fanszene – das ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Doch nicht nur im ‚neuen‘ Bundesland Sachsen sind die Fans des Fußballvereins zu verorten: „Dynamos Anhänger leben übers ganze Bundesgebiet verstreut. Laut Michael Born, Geschäftsführer von...

AfD Landtagskandidat Ralf Stadler Ein Rechtsextremer auf dem Weg ins Parlament

Ralf Stadler, Landtagskandidat und Vorsitzender des AfD Kreisverbands Passau/Freyung-Grafenau ist im völkisch-nationalistischen Flügel der AfD zu verorten. Sein politisches Engagement ist geprägt vom blankem Hass und Verachtung gegenüber dem bestehenden System sowie der wahnhaften Angst, das deutsche Volk könne bewusst ausgelöscht werden. Häufig findet sich der Wunsch...