Artikel

April 2018: Ausgewählte Aktivitäten von Rechten & Rechtsextremen aus Passau und Region und linke Kampagnen und Veranstaltungen

Veröffentlicht am So., 05/06/2018 - 14:44
Markomannia Wien zu Deggendorf Die rechtsextreme bis neonazistisch geprägte Burschenschaft Markomannia Wien zu Deggendorf läutete im April 2018 das neue Sommersemester mit diversen Terminen ein. Darunter eine „Abkneipe“ (7 April), ein Burschenschaftlicher Abend im Verbindungshaus in Deggendorf mit einem Vortrag über den Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 und ein...

Replik zu PNP-Artikel "AfD: Verstoß gegen Grundwerte" vom 07.04.18

Veröffentlicht am Do., 04/12/2018 - 17:30
Trotz vermehrter rechter Übergriffe: AfD Passau verharmlost Rassismus und Rechtsextremismus als legitime Meinungen Replik zum PNP-Artikel „ AfD: Verstoß gegen Grundwerte“ vom 07.04.2018, im Print und online Die Tatsache, dass viele Organisationen und Parteien in Passau an einem ,Runden Tisch‘ zusammenfinden um sich gegen Rechtsextremismus und Neonazismus zu engagieren...

März 2018: Chronik ausgewählter Aktivitäten der Passauer Rechten & antifaschistischer Proteste in Passau

Veröffentlicht am Fr., 04/06/2018 - 17:50
Der März 2018 war geprägt von einer Vielzahl von Aktionen und Auftritten unterschiedlicher Akteur*innen. Der Dritte Weg Ostbayern beschränkte sich primär auf parteiinterne Veranstaltungen wie dem „Heldengedenken“. D ie AfD in Niederbayern wählte ihre Kandi d at*innen zu den Landtagswahlen, lies sich in Regensburg bei einer Kundgebung gegen den Moscheebau ausbuhen und...

AfD Passau versucht Tafel zu instrumentalisieren und soziale Themen zu vereinnahmen

Veröffentlicht am Mo., 03/05/2018 - 21:45
Seit einiger Zeit ist zu beobachten, dass Rechtsextreme versuchen soziale Themen für sich zu vereinnahmen. Der viel diskutierte Aufnahmestopp für Ausländer*innen an einer Essener Tafel erhielt massiven Zuspruch seitens der AfD und anderer rassistischer Initiativen. Nun versucht die rechte Partei vermehrt Tafeln zu instrumentalisieren und Gruppen von Bedürftigen...

Chronik Februar 2018: Verhärtete Fronten, recht(extrem)e Schulterschlüsse und linke Soli- und Vernetzungskampagnen

Veröffentlicht am Fr., 03/02/2018 - 17:18
Der III. Weg (Ostbayern) Kampagne „Ein Licht für Dresden“ und Fakelmarsch in Nordhausen Neben diversen Sperren auf Facebook und regelmäßigem Neuaufsetzen der entsprechenden Seite beschäftigte sich der III. Weg im Februar hauptsächlich mit der Kampagne „Ein Licht für Dresden“. Die Kampagne gipfelte nach diversen Mobilisierungsaktionen und Webartikeln in der...