Artikel

AfD-Wegweiser für Refugees an der Grenze (Achleiten)

Veröffentlicht am Mi., 12/16/2015 - 08:00
Am Donnerstag (10.12.2015) hängte die AfD in Passau einen Wegweiser Richtung Bundeskanzleramt an der Grenze (Achleiten) auf. Darüber steht „Refugees Welcome“. Angereist war für diese „bundesweite Aktion“ der stellvertretende AfD-Vorsitzende Gauland. AfD-Vize Gauland hingegen wiederholte in die Kamera von TRP1 seine üblichen Stammtischparolen: „Wir können nach...
Tags

NPD-Kundgebung am 7.11.2015

Veröffentlicht am Sa., 11/07/2015 - 17:00
Ein paar Fotos der ‪NPD‬-Kundgebung heute in ‪Passau‬. Geredet hat Roland Wuttke – was genau können wir nicht sagen: Bei den vielen Verschwörungstheorien haben die Ohren irgendwann gepfiffen (vielleicht lag das auch an der deutlich besser besuchten Gegenkundgebung). Aber auch Alfred Steinleitner, Vorsitzender der NPD-Niederbayern, war vor Ort und hielt gelangweilt...

AfD Demo am Samstag 31.10. (Bilder & Presselinks)

Veröffentlicht am Sa., 10/31/2015 - 15:00
Insgesamt ein starker und lauter Protest und die AfD konnte ihre geplante Route nicht laufen und war so nur 20 Minuten unterwegs. Zudem viele Nazis (u.A. vom dritten Weg) auf der AfD-Demo. PRESSE: BR (31.10.2015): 800 Passauer bieten AfD die Stirn Hunderte stellen sich gegen AfD-Demo AfD-Demo gegen Flüchtlingspolitik Demonstrationen in Passau bleiben friedlich PNP:...
Infostand der AfD am 24.10. ein Reinfall
m Samstag den 24.10.2015 versuchte die AfD einen Infostand auf dem Ludwigsplatz in Passau durchzuführen um für ihre Demonstration am 31.10. in Passau zu mobilisieren ( Gegenveranstaltung ). Machen wir es kurz: Der Infostand war ein Reinfall. Die wenigen verteilten Flyer der AfD verschwanden größtenteils wieder in den von Aktivist*innen bereitgestellten Müllbeuteln....
admin So., 10/25/2015 - 08:50

Warum die Hilfsangebote der Stadt Passau ins Leere laufen

Veröffentlicht am Fr., 09/18/2015 - 08:00
Die Stadt hat sich inzwischen zu Wort gemeldet und bedankte sich bei den Ehrenamtlichen und sicherte zu der BuPo zahlreiche Hilfsangebote gemacht zu haben. Doch diese wimmelt ab…es sei alles in Ordnung, man würde bei Bedarf darauf zurück kommen. Die Leute die die Situation selber stunden lang miterlebten scheinen zunehmend fassungslos darüber, dass hier trotzen...